• einrich Laumann übernimmt VEKAPLAST, einen Hersteller von Rollläden- und Bauprofilen aus Kunststoff. 8 Mitarbeiter waren damals im Unternehmen beschäftigt – heute sind es mehr als 5.200 weltweit, davon 1.400 am Stammsitz der Unternehmensgruppe in Sendenhorst. Geführt wird das Unternehmen nach wie vor von der Familie des Gründers Heinrich Laumann.
    970 beginnt VEKAPLAST, die Produktion von Fensterprofilen vorzubereiten. Das erste Fenstersystem „Basis“ ist schnell erfolgreich, auch Haustür- und Schiebetürsysteme werden in die Produktpalette aufgenommen. 1974 erwirbt VEKAPLAST in Sendenhorst ein 115.000 m² großes Industriegelände für ein neues Extrusionswerk.
    Die große Nachfrage führt zu einer kontinuierlichen Expansion. In 3 Bauabschnitten entsteht ein neues Werk mit 41.500 m² Fertigungsfläche. 1981 wird die erste eigene Mischerei am Standort Sendenhorst in Betrieb genommen.
    Internationale Expansion: 1983 werden in Spanien und den USA die ersten Tochtergesellschaften gegründet. 1984 folgt eine Tochtergesellschaft in Frankreich, die sehr schnell zur Nr. 1 im französischen Markt wird. 1986 startet VEKA UK in Großbritannien mit der Produktion, 1987 nimmt VEKA in Frankreich das neue Werk in Thonon-les-Bains in Betrieb.